Unser Club

Gemeinsam macht es halt mehr Spaß …

Du bist eine begeisterter Spider-Fahrer*in und suchst Gleichgesinnte und magst keine anonymen Foren sondern suchst persönliche Kontakte?

DANN BIST DU HIER RICHTIG !

Auf den folgenden Seiten erhältst du einen Überblick über unseren Club und unsere Aktivitäten.
Seit mehr als 30 Jahren ist der Fiat Spider Club Deutschland e. V. nun Treffpunkt für Liebhaber und Freunde des Fiat 124 Spider und dem Nachfolger.

Egal, ob es um Kauf oder Tausch von Ersatzteilen, Austausch von Informationen, Tipps und Tricks oder ein gemütliches Bier bei einem unserer vielen regionalen Stammtische geht, bei uns ist jeder herzlich willkommen.

Als deutschlandweit agierender Club halten wir die Verbindung untereinander vor allem über unsere Clubzeitschrift „Der Spiderfahrer“, die drei-viermal jährlich erscheint. Neben den aktuellen Vorstandsnachrichten sind hier Informationen über und um den Spider, Berichte von Treffen, Reiseabenteuer unserer Mitglieder und Amüsantes zu lesen.

Das größte Ereignis in unserem Clubleben ist das Jahrestreffen. Dieses Treffen gibt allen Mitgliedern, ihren Familien und Partnern, die Gelegenheit Deutschland von seinen schönen Seiten kennen zu lernen. Neben der schon fast obligatorischen Ausfahrt und Präsentation der Fahrzeuge, ist auch immer für kulturelle und kulinarische Höhepunkte gesorgt. In unserer Galerie kannst du dir vergangene Events anschauen.

Als Clubmitglied erhältst du einige Vorteile

  • Informationen, Tipps und Tricks rund um den Spider
  • Austausch über Kauf und Tausch von Ersatzteilen
  • 3 – 4 Mal im Jahr das Clubheft DER SPIDERFAHRER
  • Exklusive Vorteile beim Jahrestreffen

Du möchtest dabei sein?
Werde jetzt Clubmitglied!

Du möchtest dich auch mit anderen Mitgliedern austauschen, Tipps und Tricks erhalten und die Clubzeitschrift „Der Spiderfahrer“ lesen?
Dann melde dich bei uns an!

Häufig gestellte Fragen

Wer kann am Club teilnehmen?

Unser Club ist offen für Besitzer der bereits oben aufgeführten Modelle sowie sonstige Interessierte in ganz Deutschland und auch im Ausland. Wir unterhalten freundschaftliche Beziehungen zu den entsprechenden Clubs in den Niederlanden, England, Luxemburg, Italien, Frankreich und der Schweiz.

Wie melde ich mich zum Club an?

Bitte fülle das Antragsformular aus und sende dieses an mich zurück. Ein Beitritt ohne Einzugsermächtigung ist nicht möglich.

Was machen wir dann? Nach Eingang deines Jahresbeitrags (anteilig von € 55,00 für den Rest des Jahres; siehe Tabelle im Antrag) und der Aufnahmegebühr von € 25,00 auf unser Clubkonto erhältst du von mir ein Exemplar der letzten verfügbaren Zeitschrift, auf jeden Fall aber die folgenden Ausgaben. Ebenso schicke ich dir die Clubstatuten und die zuletzt erschienene regionale Mitgliederliste.

Als Gegenleistung für die Aufnahmegebühr erhältst du etwas später unser Emaille-Clubemblem (Einzelverkaufspreis € 12,50) und eine Zusammenstellung der wichtigsten bisher im Club veröffentlichten Informationen. Bitte habe für eventuelle Verspätungen Verständnis. Wir machen das alles ehrenamtlich und manchmal verhindern private oder berufliche Gründe den vollen Einsatz für den Club.

Wenn du noch weitere Fragen hast, rufe mich bitte an. Auch Beschwerden und Reklamationen kannst du die bei mir loswerden. Sei mir bitte nicht böse, wenn ich schriftliche Anfragen aus Zeitgründen ungern beantworte. Telefonisch geht das doch meist schnelIer und du hast die nötige Information sofort. Ich hoffe, dir mit diesen Informationen gedient zu haben und dich bald im Club als Mitglied begrüßen zu dürfen.

Wofür existiert der Club?

Wir sehen unsere Aufgaben im Erhalt und der Verbreitung dieser Autos und im persönlichen Kontakt der Besitzer und Interessierten. Damit ermöglichen wir die gegenseitige Unterstützung, bieten technische Beratung, helfen soweit möglich bei der Ersatzteilbeschaffung und knüpfen Kontakte zur Industrie betreffend Teilen und Service. Darüberhinaus bemühen wir uns mit Unterstützung unserer Stammhäuser (Fiat und Pininfarina) interessante und notwendige Informationen clubintern zu publizieren.

Träger dieser Aktivitäten, sowie des Meinungs- und Erfahrungsaustausches sind die vom Club veranstalteten Treffen und die fünfmal erscheinende Clubzeitschrift „DER SPIDERFAHRER“, die nur Mitglieder erhalten, und zwar kostenlos. Eine weitere Ausgaben ist zur Kostenreduzierung etwas einfacher gestaltet.

Wie ist der Club strukturiert?

Dass du meine Post aus dem nördlichen Teil Nordrhein-Westfalen bekommst, liegt an der Aufgabenverteilung im Club – Die ehrenamtlichen Tätigkeiten sind in unserem Club klar strukturiert. Als 1. Vorstand habe ich auch die Betreuung der Neumitglieder übernommen. Zu meiner Person: Ich bin 1961 geboren und fahre seit 1979 Fiat und unter anderem den 124 Spider. Privat bin ich unter der in den Kontakten genannten Nummer zu erreichen; aber bitte erst nach 18 Uhr anrufen, denn außer meinen Spidern habe ich noch andere Hobbys und Verpflichtungen.

Wie häufig finden Treffen statt?

Wir hocken natürlich nicht ständig zusammen, aber wir versuchen zwei Großveranstaltungen und pro „Region“ ein bis zwei Regionaltreffen im Jahr anzubieten, abhängig von den sich freiwillig meldenden Veranstaltern vor Ort. Außerdem gibt es in verschiedenen Regionen regelmäßige Stammtische. Gern kann man neue Ideen für Stammtische und Treffen einbringen.

Wie viel kostet die Mitgliedschaft?

Die Abbuchung der fälligen Aufnahmegebühr und des Restbeitrages des laufenden Jahres, sowie der folgenden Jahresbeiträge, erfolgt von dem Konto der beigefügten Einzugsermächtigung (Einzugsermächtigung ist nur beim Download File). Neben der einmaligen Aufnahmegebühr in Höhe von € 25,00 wird entsprechend dem Monat der Unterzeichnung dieses Antrages abgebucht.

Der jährlich satzungsgemäß durch die Jahreshauptversammlung neu festzulegende Jahresbeitrag (derzeit € 55,00) wird spätestens am 31. Dezember des jeweiligen Vorjahres fällig, falls nicht vorher einem der Vorsitzenden schriftlich die Kündigung der Mitgliedschaft erklärt wurde.

Weitere Fragen?

Bei weiteren Fragen schreibt uns gerne eine Mail an 1.Vorstand@fiat-spider.de